Regenwassernutzung

Regenwasser für Haus und Garten nutzen

Trinkwasser ist kostbar - und dabei benötigt man für viele Bereiche im Haushalt gar kein Wasser mit Trinkqualität. Regenwasser kann für viele Verbrauchsbereiche sinnvoll eingesetzt werden und so Trinkwasser gespart werden.

Wofür kann Regenwasser eingesetzt werden?

Für diese alltäglichen Einsatzgebiete muss es nicht zwingend Trinkwasser sein.

  • Toilettenspülung
  • Wäsche waschen
  • Garten gießen
  • Auto waschen

In all diesen Bereichen kann Regenwasser das Trinkwasser problemlos ersetzen. Unter bestimmten Rahmenbedingungen können Sie bis zu 50 % des Trinkwasserverbrauchs eines Haushaltes reduziert werden.

Regenwasser ist zur Gartenbewässerung besser als Leitungswasser, welches meist härter und kälter ist als natürliches Regenwasser. Aus diesem Grund gehören Regenwasserbehälter in vielen Gärten heute schon zum Standard.

Ein beispielhafter 4-Personen-Haushalt kann bis zu 100.000 Liter Wasser mit Hilfe einer Regenwasser-Nutzungsanlage einsparen.

Wie Regenwasser nutzen?

Tanksysteme die ins Erdreich eingebaut werden haben sich über die Jahre als zuverlässigste Variante zur Regenwassernutzung herausgestellt.

Diese Tanksysteme sind dank modernster Technik

  • vielseitig einsetzbar
  • einfach zu installieren
  • langlebig und robust

Von einfachen Systemen für die Gartenbewässerung bis hin zur Nutzung für die Haustechnik - mit tankbasierten Regenwasser-Nutzungssystemen ist vieles möglich.

Regenwasser-Nutzungssystem für den Garten Anschaubeispiel

Was ist beim Tank zu beachten?

Zu beachten gilt, dass Anlagen für die Gartenbewässerung nicht anzeige- oder meldepflichtig sind, Regenwasser-Nutzungsanlagen für die Haustechnik aber bei Ihrem Wasserversorger angemeldet werden müssen.

Der Tank Ihres Regenwasser-Nutzungssystems muss auch bestimmte Lasten aushalten denen er ausgesetzt werden könnte:

  • Einbautiefe: Aufgrund der Frostgefahr müssen Regenwasser-Nutzungstanks in Österreich mit einer mindestens 80 - 100 cm dicken Kies- und Erdüberdeckung eingebaut werden - dies muss der Tank auch statisch aushalten
  • Befahrbarkeit: Wenn der Tank in Einfahrtsbereichen eingegraben werden soll, kommt noch die Last von einfahrenden Autos/LKWs dazu. Wenn der Tank selbst nicht dafür konzipiert ist muss hier eine Lastenableitung aus Beton noch gebaut werden

Wie groß soll der Tank sein?

Für viele ist das oft die schwierigste Frage. Grundsätzlich hängt die Antwort von 3 Kernfragen ab:

  1. Wie groß ist ihr Regenwasserbedarf: hierzu gibt es standardisierte Beispielrechnungen bei Fachspezialisten die Ihnen helfen können.

  2. Wie groß sind Niederschlagsmengen in Ihrer Region?

  3.  Wie groß ist die Regenauffangfläche Ihres Hauses?

Tipp: Bei der Beantwortung dieser Fragen helfen Ihnen gerne unsere Fachberater sowie die Experten unserer zuverlässigen Lieferantenbetriebe für Regenwasser-Nutzungssysteme wie die Schütter GmbH

Regenwasser-Nutzungssysteme von Schütter Behältercenter

Im aktuellen Schütter Behältercenter-Katalog finden Sie aktuelle Technologien & Methoden zur Regenwasser-Nutzung vom einfachen System für die Gartenbewässerung bis hin zu Kleinkläranlagen.

>>ZUM KATALOG<<

Fragen Sie jetzt Ihr Regenwasser-Nutzungssystem an und beginnen Sie bares Geld zu sparen und die Umwelt zu schützen!

 

HIER GEHT'S ZUM KONTAKTFORMULAR

 
 

Kontaktadressen

Weiz:
Birkfelder Straße 40
A-8160 Weiz
Tel. +43 (3172) 2417-0

Gleisdorf:
Ludwig-Binder-Straße 14
A-8200 Gleisdorf
Tel. +43 (3112) 5444-0

Feldbach:
Schillerstraße 58
A-8330 Feldbach
Tel. +43 (3152) 4020-0

Birkfeld:
St. Georgen Straße 2
A-8190 Birkfeld
Tel. +43 (3174) 4071-0

Graz:
Waltendorfer Gürtel 15
A-8010 Graz
Tel. +43 (316) 815150-0

Gralla:
Gewerbepark Süd 2
A-8431 Gralla
Tel. +43 (3452) 85405-0

Graz-Nord:
Weinzöttlstraße 48
A-8045 Graz
Tel. +43 (316) 694090-0