Kälteschutz

Die Bildung von Kondensat als Wassertropfen kommt zu Stande, wenn die Mediumtemperatur niedriger ist als die Umgebungstemperatur (VDI-2055).

Die Bildung von Schwitzwasser und Eis an betriebstechnische Anlagen sowie technischen Einrichtungen müssen unbedingt vermieden werden. 

Dämmsysteme und Dämmstoffe werden nach den technischen Erfordernissen, den physikalischen Gegebenheiten und den vorliegenden Randbedingungen ausgewählt. 

Zu den Randbedingungen gehören neben dem Standort, dem zur Verfügung stehendem Raum, der relativen Luftfeuchte auch die Konvektion und Aggressivität der Atmosphäre.

Die Dämmschichtdicken sind nach der VDI 2055 zu berechnen, ein Isolierfachbetrieb und wir als FIT können diese durch eine moderne Software sofort bestimmen und den geeigneten geschlossenporigen Dämmstoff benennen.

Bei einer Kältedämmung ist das Objekt vor Korrosion zu schützen. Eine Durchfeuchtung durch eindringendes Regenwasser, sowie die Durchfeuchtung des Dämmstoffes führen zu Korrosionsschäden.

 
 

Aktuelle Flugblätter

    « »
     

    Kontaktadressen

    Weiz:
    Birkfelder Straße 40
    A-8160 Weiz
    Tel. +43 (3172) 2417-0

    Gleisdorf:
    Ludwig-Binder-Straße 14
    A-8200 Gleisdorf
    Tel. +43 (3112) 5444-0

    Feldbach:
    Schillerstraße 58
    A-8330 Feldbach
    Tel. +43 (3152) 4020-0

    Birkfeld:
    St. Georgen Straße 2
    A-8190 Birkfeld
    Tel. +43 (3174) 4071-0

    Graz:
    Waltendorfer Gürtel 15
    A-8010 Graz
    Tel. +43 (316) 815150-0

    Gralla:
    Gewerbepark Süd 2
    A-8431 Gralla
    Tel. +43 (3452) 85405-0

    Graz-Nord:
    Weinzöttlstraße 48
    A-8045 Graz
    Tel. +43 (316) 694090-0