Hängende Gärten

Hängenden Garten selber bauen mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wer im Außenbereich keinen Platz zur Verfügung hat, muss auf einen eigenen Garten nicht verzichten: Ein vertikaler Garten lässt sich selbst auf dem kleinsten Balkon gestalten. Auch größere Terrassen sind mit einem vertikalen Garten im Handumdrehen dekorativ aufgewertet. Schwingt der Hängegarten im Wind leicht hin und her, bringt er einen Hauch vom unbeschwerten Landleben direkt zu Ihnen nach Hause. Mit dieser Anleitung für einen vertikalen Garten können Sie mit wenigen Mitteln und einem überschaubaren Aufwand einen hängenden Garten selber bauen.

Hängenden Garten selbst gestalten: So vielfältig ist die Bepflanzung

Bei der Bepflanzung haben Sie die Wahl: Ganz gleich, ob aromatische Tomaten, frische Kräuter oder süße Erdbeeren – Gemüse und Obst lassen sich in einem hängenden Garten bequem anbauen. Einige Sorten wie etwa Tomaten versprühen dank ihrem Aroma einen herrlichen Duft, während die meisten Beetpflanzen farbenfrohe Hingucker mit facettenreichen Blüten sind. Für welche Art Sie sich auch entscheiden, bevor Sie einen vertikalen Garten selber bauen, ist es ratsam, sich über die benötigten Licht- und Temperaturverhältnisse der gewünschten Bepflanzung zu informieren. Erdbeeren gedeihen zum Beispiel im Sonnenlicht besonders gut und schmecken schön süß, sobald sie reif sind. Kräuter wie Bärlauch, Minze, Melisse oder Oregano kommen für gewöhnlich auch mit Schatten gut zurecht.

Hängenden Garten selber bauen – ganz nach individuellem Maß

Bauen Sie einen Hängegarten selbst, hat das einen eindeutigen Vorteil: Sie können den hängenden Garten selbst gestalten und somit die Maße an Ihre individuellen Gegebenheiten zu Hause anpassen. Stundenlang nach dem einen Balkon-Beet suchen, das optimal passt? Das muss nicht sein! Sie werden überrascht sein, wie einfach Sie einen hängenden Garten selber bauen können.

Hinweis:

Die nachfolgenden Materialien und Werkzeuge erhalten Sie in Ihrem hagebaumarkt. Einfach das PDF ausdrucken und mit in den hagebaumarkt nehmen.

Anleitung: Hängenden Garten selber bauen – Schritt für Schritt

Material:

  • 2 x Dachrinne halbrund – Alu 100 mm (4260036890389)
  • 4 x Rinnenendstück links – Alu 100 mm (4260036899481)
  • 4 x Rinnenendstück rechts – Alu 100 mm (4260036899474)
  • 4 x Buchenleisten 9 x 28 x 1000 mm (4005087225625)
  • 2 x 5 Meter Polyfaser Tauwerk Hanffarbig – 10 mm (4011645004731)
  • Wasserfester Leim
  • Kreppband
  • 120er-Schleifpapier (Wahlweise auch Schleifmaschine)
  • Acryl
  • 2 x Haken und Dübel für Wand oder Decke

Werkzeug:

  • Stichsäge
  • Metallsägeblatt
  • Holzsägeblatt
  • Winkelschleifer (optional)
  • Gummihammer
  • Zollstock
  • Bleistift
  • Wahlweise ein Geodreieck, Winkel oder eine Holzleiste (Schritt 7)

Anleitung:

Schritt 1:Markieren Sie auf den beiden Dachrinnen von außen die Mitte – also bei einem Meter – mit einem Bleistift. Am besten kennzeichnen Sie drei Stellen: die beiden Außenseiten und einen zusätzlichen Strich in der Mitte.

Schritt 2: Mithilfe der Markierungen und einem Kreppband kennzeichnen Sie jetzt die zu sägende Linie. Die Kante des Kreppbands dient dabei als Sägelinie.

Schritt 3: Sägen Sie mit der Stichsäge (Metallsägeblatt) bei beiden Regenrinnen am Kreppband entlang.

Schritt 4: Entfernen Sie das Kreppband und bearbeiten Sie die Sägekanten mit Schleifpapier oder mit der Schleifmaschine (entgraten).

Schritt 5: Die Rinnen-Endstücke montieren Sie nun mithilfe eines Gummihammers. Optional können Sie mit Acryl die Verbindungsstücke dichten.

Schritt 6: Umwickeln Sie jeweils zwei Holzleisten an drei Stellen mit Kreppband. So sparen Sie sich zusätzliche Sägeschritte.

Schritt 7: Markieren Sie auf diesen Holzbündeln mit dem Geodreieck, Winkel oder einer Holzleiste einen Abstand von 16 cm.

Schritt 8: Wiederholen Sie Schritt 7 mit dem zweiten Holzbündel mit einem Abstand von 13 cm.

Schritt 9: Nun sägen Sie beide Stücke sauber mit der Stichsäge (Holzsägeblatt) ab. Diese dienen als Schablone für weitere Schnitte.

Schritt 10: Legen Sie die Schablone an die Holzleistenbündel an und sägen Sie weitere Stücke. Insgesamt werden 16 Stücke mit 16 cm benötigt und 8 Stücke mit 13 cm. Das heißt, bei jedem der präparierten Bündel gibt es: 8 Stücke mit 16 cm und 4 Stücke mit 13 cm.

Schritt 11: Entfernen Sie das Kreppband.

Schritt 12: Markieren Sie auf 8 der 16-cm-Leisten mit einem Geodreieck an einer Spitze 1,5 cm.

Schritt 13: Entsprechend dieser Markierung befestigen Sie die 13er-Leisten mit Leim darauf.

Schritt 14: Die restlichen 16er-Leisten leimen Sie auf die andere Seite – in etwa wie bei einem Sandwich. Zum Trocknen fixieren Sie alles mit Kreppband.

Schritt 15: Nach zwei Stunden können Sie das Kreppband grundsätzlich wieder entfernen. Besser ist es allerdings, das Ganze über Nacht austrocknen zu lassen.

Schritt 16: Die 8 Holzelemente schleifen Sie jetzt noch mit der Schleifmaschine (oder Schleifpapier) ab.

Schritt 17: Legen Sie die Seile am besten doppelt und knoten Sie diese im gewünschten Abstand drei Mal fest.

Schritt 18: Hängen Sie die Seile auf, legen Sie die Regenrinne ein und fixieren Sie abschließend alles mit den Holzelementen – und schon ist Ihr vertikaler Garten bereit zum Bepflanzen!

 
 

Aktuelle Flugblätter

    « »
     

    Kontaktadressen

    Weiz:
    Birkfelder Straße 40
    A-8160 Weiz
    Tel. +43 (3172) 2417-0

    Gleisdorf:
    Ludwig-Binder-Straße 14
    A-8200 Gleisdorf
    Tel. +43 (3112) 5444-0

    Feldbach:
    Schillerstraße 58
    A-8330 Feldbach
    Tel. +43 (3152) 4020-0

    Birkfeld:
    St. Georgen Straße 2
    A-8190 Birkfeld
    Tel. +43 (3174) 4071-0

    Graz:
    Waltendorfer Gürtel 15
    A-8010 Graz
    Tel. +43 (316) 815150-0

    Gralla:
    Gewerbepark Süd 2
    A-8431 Gralla
    Tel. +43 (3452) 85405-0

    Graz-Nord:
    Weinzöttlstraße 48
    A-8045 Graz
    Tel. +43 (316) 694090-0